Matchbericht

Startseite

News

Verein

1. Mannschaft

2. Mannschaft

Team

Resultate

Tabelle
Statistik

Programm

Sponsoren

Veranstaltungen

Fussballturnier

Galerie

Kontakt

Links

50 Jahre SCB

Archiv

Hüpfburg mieten

22.10.2019, 20:00 Uhr - Meisterschaftsspiel 4. Liga Gruppe 8A

SC Jungfrau Wengen - SC Bönigen II    4:11 (1:2,2:8,1:1)

Ort:
Grindelwald - 52 Zuschauer

Schiedsrichter
Beutler Jörg, Flückiger Hans

Tore:
03:11 Michel Res (Hadorn Silvan) 0:1
06:31 Feller Patrick (Kübli Thomas) 0:2

09:16 Ryser Janik 1:2
21:43 Ritschard Daniel (Künzi Lorenz) 1:3
22:54 Ritschard Daniel 1:4

23:09 Ryser Janik (Stähli Adrian,Egger Beat) 2:4
23:55 Michel Res (Beugger Thomas) 2:5
31:18 Feuz Roland 2:6
32:51 Ritschard Daniel (Künzi Lorenz) 2:7
33:02 Michel Res (Feller Patrick, Kübli Thomas ) 2:8
33:52 Ritschard Daniel (Steiner Marcel) 2:9
37:12 Ritschard Daniel (Künzi Lorenz) 2:10

37:42 Abegglen Thomas (Feuz Bruno) 3:10
48:15 Ryser Janik (Wöcke Philipp) 4:10
54:26 Beugger Thomas (Michel Res) 4:11

Strafen:
SC Jungfrau Wengen: 6x 2 Minuten
SC Bönigen II: 5x 2 Minuten

SC Jungfrau Wengen:
Steuri Niels; Graf Markus, Feuz Philipp, Stettler Pascal, Wöcke Philipp, Stähli Adrian, Ryser Janik, Marti Sven, Rageth Flurin, Egger Beat, Abegglen Thomas, Stettler Marco, Feuz Bruno, Feuz Florian, Almer Peter. Headcoach: Stoller Renato

SC Bönigen II:
Lengacher Sandro (Gresch Oliver); Hadorn Silvan, Hom Alan, Kübli Stefan, Paulmichl Sven, Rieder Michael, Willener Alain, Abegglen Marco, Beugger Thomas, Brunner Kevin, Feller Patrick, Feuz Roland, Kübli Thomas, Künzi Lorenz, Michel Res, Ritschard Daniel, Steiner Marcel, Wyss Michael, Zenger Philippe. Headcoach: Götz Roger

Bemerkungen:

SC Bönigen II startet mit Kantersieg in die Meisterschaft

Nach dem Trainingslager vom vergangenen Wochenende startete der SC Bönigen II am Dienstag mit einem Auswärtsspiel in die Meisterschaft. In Grindelwald trafen die Böniger auf den SC Jungfrau Wengen-Lauterbrunnen.
Zu Beginn des ersten Drittels waren die Böniger die etwas bessere Mannschaft und konnten die leichte Überlegenheit in zwei Tore ummünzen. In der 10 Minute gelang den Einheimischen der Anschlusstreffer und kamen besser ins Spiel.
Das zweite Drittel brachte die grosse Wende. Die Böniger trafen fast nach Lust und Laune. Dem SCB gelangen insgesamt 8 Tore, darunter auch 3 Powerplay Treffer und ein Shorthander. Bemerkenswert sind sicherlich auch die 5 (!) Tore von Daniel Ritschard zwischen der 22. und 38. Minute.
Nun war die Sache gelaufen. In den letzten 20 Spielminuten gelangen beiden Mannschaften noch je ein Treffer zum Endresultat von 11:4 aus der Sicht des SC Bönigen.

SCB - Goldhelm
Daniel Ritschard

 

» Sponsorenvereinigung